MV-AGUSTA BRUTALE DRAGSTER RR L.H.

Radikal und Extrem

Lewis Hamilton und die Dragster RR haben einiges gemeinsam. Sie sind radikal und extrem im Stil, fanatisch in den Einzelheiten, temperamentvoll, frech und fürchten keinen Gegner. Das Wesen des Gewinners und das Streben nach dem Absoluten zeichnen sie aus. Zusammen bilden sie ein unwiderstehliches Ganzes, das sich in einem Namen zusammenfassen lässt, der dazu bestimmt ist, zur Legende zu werden: Dragster RR LH 44.

Zum Wert einer mit den hochwertigsten Spezialteilen und Verkleidungen gebauten Dragster RR an sich kommt der Sammlerwert hinzu. Nie zuvor hat ein Meister der F1 direkt an der Schaffung eines neuen Motorrads mitgewirkt: dies konnte nur einer MV Agusta passieren. Lewis Hamilton hat einige Monate lang in engem Kontakt mit dem Forschungszentrum Castiglioni zusammengearbeitet, um die Details, die Ausführungen und die exklusivsten Accessoires auszuwählen. Die Grafik ist ein Beispiel dafür: das Perlweiß und das Logo des Panthers sind die gleichen wie auf seinem Helm sowie auch seine Wettkampfnummer, die 44, die nicht nur frontal und seitlich sondern auch auf dem Zündschlüssel abgebildet ist. Zahlreich sind die von Meisterhänden geschaffenen Details, vom Sattel aus besticktem Leder mit Sitzfläche aus gestepptem Alcantara bis zu den vielen Einzelteilen aus Ergal (Lenkradhebel, Tankverschluss, Bremspumpendeckel), die in dem speziellen Rotton eloxiert wurden, der auch die Logos, Rahmen, Trittflächen und die eindrucksvollen Speichenräder ziert. Ein weiteres Kennzeichen der Dragster RR LH44 sind die einstellbaren Halblenker mit Ausführung in Mattschwarz sowie der Seitenständer sowie die Rahmen- und Trittflächenverkleidungen.

Wie bei den Boliden der F1 besteht auch der Großteil der Karosserie der LH44 aus Kohlenstofffaser in der matten Ausführung 3K. Aus diesem hochwertigen und leichten Werkstoff wurden die vorderen und hinteren Kotflügel, der Windschutz, die Luftableiter und die Flanken, der Wärmeschutz des Schalldämpfers, des Getriebes und der Gabel sowie der Kettenschutz hergestellt. Die Ähnlichkeiten mit der F1 setzen sich auch im Frontbereich fort, in dem die Wettkampfnummer 44 (mit dem Typenschild der limitierten Serie mit nur 244 Exemplaren) und außerdem das Logo des Panthers mit der Signatur des britischen Piloten hervorstechen.

TECHNISCHE DATEN:

Die wichtigsten Merkmale der MV Agusta Brutale 800 Dragster RR LH 44 im Einzelnen:

  • Dreizylinder-Reihenmotor, 798 cm³
  • Bohrung 79,0 mm, Hub 54,3 mm
  • Höchstleistung 140 PS (EU) (103 kW) bei 13.100 U/min
  • Maximales Drehmoment 86 Nm bei 10.100 U/min
  • Drehzahlbegrenzer bei 13.200 U/min
  • Trockengewicht 168 kg
  • Leistungsgewicht 1,19 kg/PS
  • Bereifung Pirelli DIABLO Rosso II 120/70 – ZR 17 (vorn) und 200/50 – ZR 17 (hinten)

Ab CHF 23’570.00 Inkl. MwSt.